Lernen Sie uns kennen

Unsere Region. Unsere Hotels. Unsere Mitarbeiter.

Der Südharz ist einzigartig anders – leben und arbeiten im Herzen Deutschlands

Wir, das Team der Ritter von Kempski Privathotels, sind stolz auf unsere außergewöhnliche Region, den Südharz. Die Europastadt Stolberg mit ihren liebevoll gepflegten Fachwerkhäusern ist unsere Heimat. Denn hier mitten in Deutschland lässt es sich in der Südharzer Berglandschaft wunderbar leben und bestens arbeiten. Unberührte Wälder und Täler, verwunschene Burgruinen und Wasserfälle, saftige Streuobstwiesen, romantische Fachwerkstädte und herzliche Bewohner - der Südharz ist einzigartig anders, einladend und bodenständig, lustvoll, lebensfroh und lässig.

Nicht nur Naturliebhaber und Outdoor-Sportler kommen hier auf ihre Kosten, auch für Familien oder Kunst- und Kulturinteressierte hält die Region viele verlockende Ziele bereit. Gern erzählen wir unseren Hotelgästen aus dem In- und Ausland Geschichten des Südharzes, zum Beispiel von den Stolberger Grafen, die das prächtige Schloss Stolberg bewohnt haben, vom 38 Meter hohen Josephskreuz, das größte eiserne Doppelkreuz der Welt und ein bedeutendes technisches Bauwerk aus dem 19. Jahrhundert, oder von den sagenumwobenen Wesen in unseren Wäldern.
Manchmal auch die vom glücklichen Wollschwein, das so lange auf unserer Wiese leben durfte, bis es einen köstlichen Schweinebraten abgab und unseren Gästen hervorragend mundete. Der Südharz ist ein großes Abenteuer, hier gibt es jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Einfach schön.

Das Unternehmen Ritter von Kempski Privathotels

Eigentümer und Geschäftsführer der Ritter von Kempski Privathotels ist Dr. Clemens Ritter von Kempski. Der Mediziner und Betriebswirt hat Mitte der 90er Jahre Waldgebiete im Südharz erworben und seine Jagd- und Forstgesellschaft gegründet. Heute leitet der gebürtige Düsseldorfer einen der größten Forstbetriebe Sachsen-Anhalts, der sich in privater Hand befindet. Auch in der Forstwirtschaft steht für ihn der Nachhaltigkeitsgedanke im Mittelpunkt. Sein Credo: Spätere Generationen sollen die Natur intakt vorfinden. Im Laufe der Zeit kam die Leidenschaft für die Hotellerie und den Tourismus hinzu – er gründete die Ritter von Kempski Privathotels. Besonders am Herzen liegt Dr. Clemens Ritter von Kempski der nachhaltige Tourismus in der Region und in seinen Ritter von Kempski Privathotels. Dafür setzt er sich seit vielen Jahren aktiv ein.

Und wenn Sie jetzt noch etwas über die Hoteldirektorin wissen möchten: Sie heißt Susanne Kiefer und hat über 30 Jahre Erfahrung in der Hotellerie. Sie ist eine leidenschaftliche Hotelière und zutiefst davon überzeugt, dass die Hotellerie der schönste Arbeitsplatz der Welt ist. Damit begeistert sie die Menschen in ihrem Team. Kommen Sie vorbei und schauen Sie mal, wie motivierende Führung laufen kann.

Dr. Clemens Ritter von Kempski und Hoteldirektorin Susanne Kiefer


Eigentümer und Geschäftsführer Dr. Clemens Ritter von Kempski und Hoteldirektorin Susanne Kiefer

Team der Ritter von Kempski Privathotels

Unsere Hotels – Die Ritter von Kempski Privathotels „Entdecken. Genießen. Bewahren“

Naturresort Schindelbruch - Vier Sterne Superior-Kategorie

Unsere außergewöhnlichen Hotels sind tief im Südharz verwurzelt - eng verbunden mit den Menschen, mit der Natur, mit der Historie. Unter der Ägide des Eigentümers Dr. Clemens Ritter von Kempski wurde das Naturresort Schindelbruch über 10 Jahre in drei Etappen zu einem eleganten Wellness- und Tagungshotel um- und ausgebaut. Nach strengen ökologischen Kriterien. Das Hotel der Vier Sterne Superior-Kategorie hat sich dem nachhaltigen Tourismus verschrieben. Es ist das erste klimaneutrale Hotel Mitteldeutschlands und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. In unserem Hotel sind Leben und Arbeit im Einklang mit Natur und Klimaschutz fest in den Alltag integriert. Für uns ist das ein besonderer Ansporn zum aufmerksamen und behutsamen Umgang mit allen Ressourcen.

Das Naturresort Schindelbruch liegt im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz auf einer Lichtung am Großen Auerberg unweit des Luftkurortes Stolberg. Mit 98 Zimmern, 2.500 qm Wellnessbereich, vier Restaurants, einem Tagungsbereich für bis zu 120 Personen und seiner reizvollen Umgebung ist das Hotel ein lebendiger und abwechslungsreicher Arbeitsplatz. Unser Naturresort ist eine erfolgreiche Kombination aus hochwertiger Resorthotellerie und nachhaltigen Wellness- und Gastronomiekonzepten mit hohem Qualitätsanspruch. Mit seinem außergewöhnlichen Wellnessangebot – Schwimmbädern, Saunadorf, diversen Ruheräumen, Kosmetikbereich, Sportangeboten und Fitnesscenter – zählt das Hotel laut RELAX Guide, dem maßgeblichen Führer für Wellnesshotels in Deutschland und Österreich, zu den 20 Top-Wellnessresorts in Deutschland.

Hotel FreiWerk - Hotel und Waldlounge

Das Schwesterhotel des Naturresort Schindelbruch ist das Hotel FreiWerk. Mit 18 Zimmern, einem Restaurant und einem besonderen historischen Ambiente ist es kein Haus wie jedes andere. Es liegt auf einer Anhöhe mit Blick auf Stolberg und die Südharzer Berge. Ein Bremer Schiffsmagnat hat vor über 120 Jahren diesen magischen Platz für sich entdeckt und 1895 seine Sommerresidenz als repräsentative Fachwerkanlage mit großem Haupthaus und Nebengebäuden gebaut. Im Laufe der Zeit wurde das Haus umgebaut, erweitert und für verschiedene Zwecke genutzt, bis es leer stand und fast verfiel. 2011 erwarb Dr. Clemens Ritter von Kempski das Areal und gab dem Haus seinen historischen Charme zurück. Nach einer umfangreichen Restaurierung begann die behutsame Rückkehr zu altem Glanz. 2014 wurde das ehemalige Sommerhaus als Hotel und Waldlounge FreiWerk wiedereröffnet.

Unsere Mitarbeiter schätzen die außergewöhnliche Arbeitsatmosphäre in unseren unverwechselbaren Hotels. Sie sind Teil von ihnen und begegnen unseren Gästen mit Stolz und Freude. Unser Team umfasst 118 operative Mitarbeiter aus unserer Region und ganz Deutschland, darunter sind 10 Auszubildende und zwei Duale Studenten. Zukünftig wachsen wir weiter. Neue Hotels sind konkret geplant – die Ritter von Kempski Privathotels bekommen Zuwachs und deshalb wächst unser Team. Wir freuen uns auf Sie.

Die Historie

Mit dem fürstlichen „Jagdhaus Schindelbruch“ der Fürsten zu Stolberg-Stolberg entsteht 1928 die Keimzelle für das heutige Naturresort Schindelbruch. Im Laufe der Jahrzehnte wurde das Jagdhaus als Berggasthaus, zu DDR-Zeiten als Betriebsferienheim und nach dem Mauerfall als Harzhotel im Schindelbruch genutzt.

2003 erwirbt die Jagd- und Forstgesellschaft Stolberg/Harz mbH das Areal. Mit der Investition verbindet der neue Eigentümer, Dr. Clemens Ritter von Kempski, auch die Grundidee eines ökologischen Hotelbetriebs: Beim Um- und Ausbau kommen natürliche Baustoffe zum Einsatz, eigenes Quellwasser wird aufbereitet und die Gastronomie konzentriert sich auf regionale Lebensmittel und saisonale Angebote.

Diese neue Hotelphilosophie, die vom gesamten Team unter der Leitung von Dr. Clemens Ritter von Kempski und der Direktorin des Hotels, Susanne Kiefer, entwickelt wurde, setzt unter dem Motto „Entdecken. Genießen. Bewahren.“ die Maßstäbe für künftiges Wachstum. 2015 gründete Dr. Clemens Ritter von Kempski die Ritter von Kempski Privathotels, zu denen neben dem Naturresort Schindelbruch das Hotel FreiWerk in Stolberg zählt.

Weiter Informationen zu unserer Historie: www.schindelbruch.de

Ausgezeichnet!

Relax Guide 2019
Aura
Holidaycheck
Ausgewähltes Tagungshotel zum Wohlfühlen
Tüv Rheinland zertifiziert
Fair Job Hotels
HR Award