Stellvertretende/r SPA Manager/in

Mitverantwortlich für das Wohlfühlen im Wellnessbereich.

Aufgaben im Allgemeinen

Der stellvertretende Spa Manager verantwortet gemeinsam mit dem Spa Manager die Spa- und Wellness-Abteilung im Hotel. Dazu gehören die Einrichtungen wie Schwimmbäder, Saunen, Behandlungsräume, Fitnessraum und Bewegungsräume. Gemeinsam mit dem Spa Manager verantwortet er die Angebotsgestaltung in den Bereichen Kosmetik, Massage, Physiotherapie und Sport. Er stellt die erfolgreiche Umsetzung aller konzeptionellen Vorgaben sicher und ist ebenfalls der Gastgeber im gesamten Wellnessbereich. Damit fungiert er als Vorbild für alle Mitarbeiter hinsichtlich des Gastkontaktes und der Realisierung von Gästewünschen. Darüber hinaus stellt er alle operativen Prozesse sicher, die den wirtschaftlichen Erfolg des Spa Bereiches sichern. Dies basiert unter anderem auf der rationellen Verwendung aller betrieblichen Mittel und des kostengünstigen Einsatzes der Mitarbeiter.

Über- und Unterstellung innerhalb des Hotels

Der Stellvertretende Spa Manager ist direkt dem Spa Manager unterstellt. Die Vertretung erfolgt gemäß Organigramm, in der Regel durch einen Spa Supervisor oder durch den Spa Rezeptionisten.

Stellvertretender SPA Manager - Ritter von Kempski Privathotels
Stellvertretender SPA Manager - Ritter von Kempski Privathotels

Aufgaben im Einzelnen

Gemeinsam mit dem Spa Manager gewährleistet und kontrolliert er einen in jeder Beziehung reibungslosen Ablauf im gesamten Spa Bereich. Dies bedeutet nicht nur die Anleitung aller Mitarbeiter zu Ordnung, Sauberkeit, fachlich korrektem Handeln auf hohem Niveau und hervorragender Gästebetreuung, sondern auch die Begrüßung und Beratung der Gäste. Er fördert den Verkauf von Beauty-Produkten oder Massageölen durch fachliche Beratung über das Therapieangebot. Ebenfalls ist die Behandlung von Gästereklamationen bei Abwesenheit des Spa Managers in seinem Verantwortungsbereich. Es ist eine wichtige Voraussetzung, dass er eine detaillierte Kenntnis von Abläufen aktueller Aktionen hat sowie die fachgerechte Nutzung, Pflege, Reinigung aller verwendeten Geräte beherrscht.

Spa Konzeptentwicklung

Der stellvertretende Spa Manager wirkt bei der konzeptionellen Entwicklung des nachhaltigen Spa Konzeptes mit und stellt sicher, dass das Spa Konzept von allen Mitarbeitern verstanden und umgesetzt wird. Ebenfalls ist die kontinuierliche Weiterentwicklung wichtig. Dabei beobachtet der stellvertretende Spa Manager detailliert den Markt bzw. die Gästewünsche.

Administration

Die wirtschaftliche Mitverantwortung für den Spa Bereich setzt auch detaillierte Kenntnisse im Bereich Einkauf, Kalkulationen und Inventuren voraus. Einkauf und Lieferantenauswahl erfolgen direkt durch den Spa Manager in Rücksprache mit der Direktion. Es werden umfangreiche Kriterien geprüft und Preisverhandlungen geführt. Die Lieferantenauswahl wird vor dem Hintergrund des besten Preis-Leistungsverhältnisses, der definierten Qualitätsstandards und Sicherheitsstandards und der Nachhaltigkeit der Produkte und Dienstleistungen getroffen. Die richtige Kalkulation der Verkaufspreise im Anwendungs- und Produktverkauf wird durch regelmäßige Inventuren überprüft. Darüber hinaus kontrolliert der stellvertretende Spa Manager die Kostenentwicklung und unterstützt den Spa Manager bei der Erstellung der Verkaufsstatistiken wie zum Beispiel die Auslastung der Mitarbeiter oder die am besten gebuchten Anwendungen. Ebenfalls unterstützt er bei der Budgetierung und Forecasterstellung mit. Die sichere Handhabung der Computersysteme ist eine Selbstverständlichkeit.

Stellvertretender SPA Manager - Ritter von Kempski Privathotels

Verkaufsshop

Der stellvertretende Spa Manager trägt ebenfalls die Mitverantwortung für den Verkaufsshop. Dort werden alle Produkte, die in den kosmetischen oder therapeutischen Behandlungen zum Einsatz kommen, verkauft.

Personalführung

Bei Abwesenheit des Spa Managers verantwortet er das gesamte Spa Team mit Kosmetikerinnen, Masseuren und medizinischen Bademeistern, Sportfachleuten und Auszubildenden in diesen Bereichen. Dabei wird er von dem Spa Supervisor unterstützt. In jährlichen Entwicklungsgesprächen wird vom Spa Manager und der Direktion der Schulungsbedarf für jeden einzelnen Mitarbeiter abgeleitet und ein Schulungsprogramm erstellt. Die Durchführung bzw. Umsetzung des Schulungsprogramms wird vom stellvertretenden Spa Manager sichergestellt. Ebenfalls unterstützt er bei der Erstellung von Dienst- und Urlaubsplänen unter Berücksichtigung aller gesetzlichen und tariflichen Auflagen. Die konsequente Umsetzung wird von ihm sichergestellt. Die fachgerechte Unterweisung von Mitarbeitern und Auszubildenden ist von großer Bedeutung.

Persönliche Anforderungen

Der stellvertretende Spa Manager sollte eine abgeschlossene Ausbildung in einem Dienstleistungsbereich haben, bevorzugt aus dem Bereich Massage, Physiotherapie, Körpertherapien, Hotelfach oder Kosmetik. Er sollte großes Interesse an Wellness, Fitness sowie medizinischen Fragestellungen haben. Außerdem sollte er vor allem praktische Erfahrung mit Massage oder Physiotherapie und Fitness-Kenntnisse oder gute Leistungen in einer Sportart mitbringen. Darüber hinaus ist eine gute gesundheitliche Konstitution sowie Einfühlungsvermögen von Vorteil. Die persönliche Fortbildung im Bereich Administration kann an verschiedenen Institutionen erfolgen. Die Ausbildung zum stellvertretenden Spa Manager ist vielseitig und abwechslungsreich. Sie erfordert kaufmännisches Verständnis ebenso wie Körperbewusstsein, Freude an Wellness und Wissen über Anwendungen und Produkte. Nicht zuletzt gilt es, auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden einzugehen und das Angebot entsprechend anzupassen. Mehrjährige Erfahrungen in vergleichbaren Wellnesshotels wie auch Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.

Synergiebeitrag

Die enge Zusammenarbeit mit den Abteilungen Reservierung, Empfang und Gastronomie ist sehr wichtig, da dort auch der Verkauf von diversen Wellnessanwendungen stattfindet oder in der Gastronomie die Bereitstellung der Speisen- und Getränke für das Vital Bistro organisiert wird. Die gute, kollegiale und effektive Zusammenarbeit innerhalb der Abteilung und mit den anderen Hotelabteilungen bildet die Basis für ein qualitativ hochwertiges Angebot.

Stellvertretender SPA Manager - Ritter von Kempski Privathotels
Stellvertretender SPA Manager - Ritter von Kempski Privathotels

Entscheidungsbefugnis

Der stellvertretende Spa Manager handelt im Rahmen seines Budgets in den Bereichen Einkauf und Personalplanung. Investitionen und Ersatzbeschaffung werden mit der Hoteldirektion abgestimmt und unterliegen einem Genehmigungsverfahren.

Innovation

Die kreative Weiterentwicklung der Behandlungskonzepte verbunden mit einer detaillierten Markt- und Gästewunschanalyse trägt zur kontinuierlichen Verbesserung im Spa Bereich bei. Dabei fördert der stellvertretende Spa Manager auch die Ideen der eigenen Mitarbeiter.

Unser Angebot

Die Vergütung des stellvertretenden Spa Managers orientiert sich an der Berufserfahrung und der Größe des Verantwortungsbereiches. Je nach Ausbildungsberuf, Berufserfahrung als Therapeut und Fortbildungen in den Bereichen Personalführung und Administration wird der stellvertretende Spa Manager sehr individuell in die spezifischen Entgelttarife eingeordnet.

Zusätzlich zum Basislohn können Zusatzleistungen wie kostenfreie Personalverpflegung, Uniform inkl. Reinigung, Mitarbeitertreueprämien, betriebliches Vorschlagswesen, Personalrabatte, interne/externe Weiterbildungsangebote, jährliche Entwicklungsgespräche, transparente Arbeitszeitkonten, Mitarbeiter-Feste, Mitarbeiterversammlungen, Mitarbeiterbefragungen, etc. vereinbart werden.

Aktuell offene Stellen: 4

Position Standort Datum
Kosmetiker (m/w) Naturresort Schindelbruch ab sofort
Masseur und med. Bademeister (m/w) Naturresort Schindelbruch ab sofort
Physiotherapeut (m/w) Naturresort Schindelbruch ab sofort
Spa-Mitarbeiter (m/w) Naturresort Schindelbruch ab sofort

Ausgezeichnet!

Aura
Relax Guide 2018
Holidaycheck
Ausgewähltes Tagungshotel zum Wohlfühlen
Tüv Rheinland zertifiziert
HR Award