Küchenchef (m/w)

Verantwortlich für den kulinarischen Genuss.

Aufgaben im Allgemeinen

Der Küchenchef prägt die Küche durch ein kreatives, abwechslungsreiches, saisonal und regional geprägtes Speisenangebot auf hohem Niveau gemäß den Qualitätsstandards. Er stellt jederzeit einen reibungslosen und rationellen Arbeitsablauf sicher und verantwortet die gesamte Küchenbrigade bestehend aus Sous Chef, Chef de Partie, Demi Chef de Partie, Commis de Cuisine, Frühstücksköchen und Küchenhilfen im Stewarding-Bereich. Er überwacht alle Zubereitungen der Speisen und stellt durch einen qualitativ hochwertigen Einkauf zum besten Preis-Leistungsverhältnis und die Zusammenstellung der perfekten Warenkörbe die Produktion bis hin zum Anrichten der Gerichte sicher. Darüber hinaus ist die Einhaltung der Hygienevorschriften gemäß der gesetzlichen Bestimmungen eine sehr wichtige Aufgabe. Damit verbunden ist die zweckmäßige und hygienische Lagerung der Speisen ein wesentlicher Verantwortungsbereich. Das Erstellen von Arbeits- und Einsatzplänen für alle Serviceperioden und Arbeitsabläufe garantieren das gleichbleibende Niveau.

Über- und Unterstellung innerhalb des Hotels

Der Küchenchef ist direkt der Hoteldirektion unterstellt und wird von den Sous Chefs in allen Belangen der Hotelküche unterstützt.

Aufgaben im Einzelnen

Angebotsplanung, Produktion und Verkauf

Der Küchenchef erstellt die à la Carte-Speisekarten für alle Restaurants gemäß der Konzepte wie mediterrane, regionale und internationale Küche. Die Abstimmung und die Freigabe des Speisenangebotes erfolgt durch die Hoteldirektion in enger Zusammenarbeit mit dem F&B Manager. Ebenfalls erfolgt die Erstellung der Speisenangebote für das täglich wechselnde Halbpensionsangebot unter Berücksichtigung des saisonalen Angebotes und individueller Menü- und Buffetangebote für Veranstaltungen. Das Ausarbeiten dieser Speisenangebote beinhaltet ebenfalls die Kalkulation der Verkaufspreise unter Berücksichtigung der budgetierten Wareneinsätze. Die Produktvariationen und die Qualität müssen tagtäglich sichergestellt werden, was durch kontinuierliche Kontrollen garantiert wird. Der Küchenchef unterstützt die Veranstaltungsabteilung durch Menü- und Buffetempfehlung bei Absprachen mit den Gästen. Die Überwachung der Küchenergebnisse, wie Wareneinsätze, Personalkosten und direkte Kosten liegen ebenfalls in seinem Verantwortungsbereich.

Einkauf und Warenbehandlung

Der Küchenchef überprüft kontinuierlich die Angebote auf dem Speisenmarkt und vergleicht Qualitäten und Preise. Der termingerechte Einkauf von Frischware und die Kontrolle von Qualität und Quantität verbunden mit attraktiven Einkaufspreisen liegen in seinem Verantwortungsbereich. Er stellt die regelmäßigen körperlichen Inventuren und die Ermittlung der Wareneinsatzkosten sicher. Ebenso ist er für die Einhaltung des Lebensmittelgesetzes und der Gewerbeordnung verantwortlich.

Arbeitsorganisation und Personalführung

Arbeitsorganisation

Die Arbeitsorganisation des Küchenchefs umfasst die Kontrolle aller Küchenörtlichkeiten auf Sauberkeit sowie der Einrichtungen und des Küchenpersonals. Die Kontrollen umfassen ebenfalls die Überwachung auf das Vorhandensein von Bedienungsanleitungen für Küchenmaschinen und -Apparate und die Anleitung zur Unfallverhütung. Selbstverständlich müssen die richtige Anwendung, die regelmäßige Wartung und die Einhaltung von Garantiefristen für Küchenmaschinen und -Apparate kontrolliert werden sowie Meldungen von Defekten und Störungen erfolgen.

Küchenchef - Ritter von Kempski Privathotels
Küchenchef - Ritter von Kempski Privathotels

Personalführung

Der Küchenchef ist fachlich und disziplinarisch für das gesamte Küchenteam verantwortlich und führt im Sinne eines kooperativen Führungsstils. Er wirkt bei der Einstellung und Beförderung von Mitarbeitern mit. Die Einführung, Einarbeitung, Weiterbildung und Beurteilung der Mitarbeiter verbunden mit der Erstellung und Durchführung von Schulungsprogrammen bilden die Basis für die kontinuierliche Entwicklung der Mitarbeiter zur Gewährleistung der Qualitäts-Standards. Tägliche Dienstbesprechungen, die Erstellung der wöchentlichen Dienstpläne unter Berücksichtigung eines rationellen Personaleinsatzes und der Einhaltung aller gültigen gesetzlichen Bestimmungen zählen zu den Standardaufgaben.

Berufsausbildung

Der Küchenchef zeichnet ebenfalls für die Ausbildung von Köchen verantwortlich, erstellt hierfür ein Ausbildungsprogramm und stellt die periodische Kontrolle über dessen Einhaltung sicher. Die fachgerechte Unterweisung und Betreuung, die Kontrolle der Berichtsheftführung und die Durchführung der internen Schulungen in Theorie und Praxis stellen die optimale Betreuung und Entwicklung der Auszubildenden sicher. Die regelmäßige Beurteilung liefert den Auszubildenden Feedback zu weiteren Entwicklungschancen.

Küchenchef - Ritter von Kempski Privathotels

Persönliche Anforderungen

Klassisch absolviert der Küchenchef zunächst eine Berufsausbildung als Koch und entwickelt sich über mehrere Stationen in der Küche vom Commis de Cuisine bis hin zum Chef de Partie weiter. Es folgen die Stationen Junior- und Sous Chef. Bestenfalls erlebt er auf seinem Karriereweg unterschiedliche Küchenkonzepte und durchläuft Stationen von der Konzernhotellerie bis hin zur Individual-Gastronomie. Die Qualifizierung als Ausbilder und die Weiterbildung zum Küchenmeister, die im Dualen System oder Vollzeit absolviert werden können, sind je nach Größe und Anzahl der Restaurants, die verantwortet werden, sehr wichtig.

Synergiebeitrag

Der Küchenchef gewährleistet eine gute und effektive Zusammenarbeit mit allen Abteilungen des Hauses und ist Vorbild in der Kommunikation mit allen Mitarbeitern aller Abteilungen.

Entscheidungsbefugnis

Es ist die Weisungsbefugnis gegenüber den Mitarbeitern im Küchenbereich gegeben. Der Küchenchef entscheidet über den gesamten Speiseneinkauf im Rahmen der Budgets. Der Einkauf bzw. die Ersatz- und Neuanschaffung von Küchenmaschinen und Küchenkleinteilen erfolgt in Abstimmung mit der Direktion.

Innovation

Attraktive und interessante Speisenangebote basieren auf der kontinuierlichen Marktbeobachtung und liefern dem Küchenchef Ideen für die Weiterentwicklung, aber auch für die Neuentwicklung von Food-Konzepten. Hierbei liefert er einen großen Beitrag zur Steigerung der Gästezufriedenheit.

Unser Angebot

Die Vergütung des Küchenchefs ist abhängig von der individuellen persönlichen und fachlichen Qualifikation. Dabei spielen die bereits absolvierten Stationen auf dem Karriereweg eine große Rolle, genauso wie die weiteren Qualifizierungen zum Ausbilder und Küchenmeister. Das Grundgehalt ist Verhandlungssache, wobei eine Vielzahl an Zusatzleistungen vereinbart werden können. Diese sind Personalverpflegung, Personaluniform inkl. Reinigung, Mitarbeitertreueprämien, betriebliches Vorschlagswesen, Personalrabatte, interne/externe Weiterbildungsangebote, jährliche Entwicklungsgespräche, transparente Arbeitszeitkonten, Mitarbeiter-Feste, Mitarbeiterversammlungen, Mitarbeiterbefragungen, etc.. Ebenfalls erhält der Küchenchef eine persönliche Prämienvereinbarung zur Zielerreichung. Diese Vereinbarung wird mit diversen monetären Kennzahlen verankert, wie zum Beispiel Umsatzerfüllung, Wareneinsätze oder operatives Ergebnis.

Aktuell offene Stellen: 1

Position Standort Datum
Chef de Partie (m/w) Naturresort Schindelbruch ab sofort

Ausgezeichnet!

Relax Guide 2019
Aura
Holidaycheck
Ausgewähltes Tagungshotel zum Wohlfühlen
Tüv Rheinland zertifiziert
Fair Job Hotels
HR Award