Zimmerfrau/ Housekeeper

Die „fleißigen“ Helfer im Hintergrund

Aufgaben im Allgemeinen

Die Zimmerfrau (auch Zimmermädchen oder Roomboy genannt) sorgt für Ordnung und Sauberkeit im ganzen Hotel. Dabei steht neben den hohen Qualitätsstandards vor allem auch die Liebe zum Detail im Vordergrund. Sie schafft mit ihrer täglichen Arbeit ein behagliches und gemütliches Zuhause auf Zeit für die Hotelgäste. Sie kümmert sich darüber hinaus auch um Extrawünsche zur Zimmerbestückung.

Sie beherrscht die Reinigungstechniken, Abläufe und kennt die Reinigungsprodukte sowie die Bedienung der Maschinen. Die Zimmerfrau leistet damit gemeinsam mit ihren Kolleginnen einen großen Beitrag zur Gästezufriedenheit. Sie geht immer mit offenen und wachsamen Augen durch das Objekt. Sie nimmt regelmäßig an Unterweisungen und Produktschulungen teil. Sie kennt die Arbeitsschutz- und Brandschutzvorschriften und beachtet diese. Außerdem arbeitet sie eng mit den Abteilungen Rezeption und Haustechnik zusammen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wie z.B. das Freimelden der gereinigten Zimmer, Zimmerumzüge oder eine sofortige Reparatur in einem Bleibezimmer.

Zimmerfrau - Ritter von Kempski Privathotels
Zimmerfrau - Ritter von Kempski Privathotels

Über- und Unterstellung innerhalb des Hotels

Die Zimmerfrau ist direkt der 1. Zimmerfrau und der Hausdamenassistentin unterstellt. Sie trägt keine Personalverantwortung, ist aber dennoch Vorbild für die Auszubildenden.

Arbeitsorganisation

Die Zimmerfrau stellt die ordnungsgemäße Reinigung aller Objekte im Hotel sicher. Das betrifft die Reinigung der Hotelzimmer (Abreise- und Bleibezimmer sowie Prüfen und Herrichten der Anreisezimmer), Flure, Treppenhäuser, öffentliche Bereiche, Hotel- und Restaurantfenster, Restaurants, Barbereich, Banketträume sowie den Wellness- und Sportbereich.

Sie ist verantwortlich für die vorschriftsmäßige Anwendung der Reinigungs- und Arbeitsmittel inklusive Lagerung und sachgemäßer Dosierung. Die Office und Etagenwagen werden ebenfalls von ihr aufgeräumt, gesäubert und für den nächsten Arbeitstag bestückt. Im Umgang mit den verwendeten Maschinen, wie z.B. Staubsauger, Nassreiniger, Waschmaschine, Trockner, Bügelstation etc. ist die Zimmerfrau geschult und versiert. Anstehende Grundreinigungsarbeiten, die die Hausdame in einem bestimmten Rhythmus zuteilt, werden ebenfalls von ihr ausgeführt. Sie kennt die Vorgaben zur Abfalltrennung und handelt danach. Darüber hinaus kümmert sie sich um die korrekte Lagerung der Bett- und Tischwäsche sowie der Frotteeware für die Hotelzimmer und den Wellnessbereich.

Die Badetaschen für die Gäste werden von ihr bestückt. Sie achtet auch darauf, dass die Wäsche sauber, nicht kaputt bzw. zerschlissen ist. In der Wäscherei wäscht und bügelt sie einen Teil der Dienstkleidung sowie die täglichen Putztücher aus den anderen Abteilungen. Auch das Aufbügeln der Gästewäsche gehört in ihren Aufgabenbereich. Sie pflegt die Blumendekoration im gesamten Objekt. Sie kennt und beachtet die Arbeitsschutzvorschriften und Maßnahmen. Die Zimmerfrau denkt mit und bringt bestenfalls eigene Ideen für ein rationelleres Arbeiten ein. Für ihre täglichen Aufgaben bekommt die Zimmerfrau Arbeitsaufträge anhand verschiedener Listen von der Hausdame während des morgendlichen Briefings. Die Checklisten nutzt sie zur Eigenkontrolle.

Zusätzlich führt die Hausdame stichprobenartige Checks in den Arbeitsbereichen durch, um die Qualitätsstandards zu überprüfen und sicherzustellen. Die Zimmerfrau leitet zudem Reparaturaufträge an die Hausdame weiter. Sie meldet die gereinigten Zimmer selbständig an der Rezeption frei.

Zimmerfrau - Ritter von Kempski Privathotels

Persönliche Anforderungen

Die Zimmerfrau ist ausgebildete Hauswirtschafterin (m/w), Hotelfachfrau (m/w) oder Gebäudereinigerin (m/w). Ebenso ist ein Quereinstieg möglich. Die Anforderungen der Hotellerie werden dann durch gezielte Qualifizierungsmaßnahmen und die aktive Mitarbeit im Housekeeping sichergestellt. Ihre persönlichen Eigenschaften sind ein sorgfältiges und selbständiges Arbeiten, ausgeprägter Ordnungssinn und hohes Qualitätsbewusstsein, Liebe zum Detail, Diskretion und Ehrlichkeit. Sie ist zudem freundlich und kommunikativ, belastbar und hat ein gepflegtes Äußeres. Sie trägt Vorbildfunktion für die Auszubildenden.

Unser Angebot

Die Vergütung der Zimmerfrau ist das Einstiegsgehalt und für alle Zimmerfrauen gleich. Je nach persönlicher und fachlicher Qualifikation ist nach einer gewissen Zeit die nächste Position als 1. Zimmerfrau erreichbar. Das Grundgehalt ist festgelegt, wobei eine Vielzahl an Zusatzleistungen vereinbart werden können. Diese sind Personalverpflegung, Personaluniform inkl. Reinigung, Mitarbeitertreueprämien, betriebliches Vorschlagswesen, Personalrabatte, interne/externe Weiterbildungsangebote, jährliche Entwicklungsgespräche, transparente Arbeitszeitkonten, Mitarbeiter-Feste, Mitarbeiterversammlungen, Mitarbeiterbefragungen, etc.

Aktuell offene Stellen: 1

Position Standort Datum
Zimmerfrau / Housekeeper Naturresort Schindelbruch ab sofort

Ausgezeichnet!

Relax Guide 2019
Aura
Holidaycheck
Ausgewähltes Tagungshotel zum Wohlfühlen
Tüv Rheinland zertifiziert
Fair Job Hotels
HR Award